Zu Beginn des 20.Jahrhunderts bauten unsere Unternehmen die ersten Dreschmaschinen und legten damit den Grundstock für den ersten Landmaschinen-Cluster Kataloniens.   

Wegen ihres Einflusses auf die Mechanisierung der katalanischen und spanischen Landwirtschaft hat die Firma J. Trepat diesen Entwicklungsprozess direkt miterlebt und maßgebend geprägt. In der alten Fabrik des Unternehmens wurden die bekannten Landmaschinen der Marke J. Trepat hergestellt:  Rüttelsiebe, Mäh,- und Bindemaschinen und vieles mehr. In den dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts entstanden dreizehn der heutigen neunzehn Werkhallen. Das Unternehmen hatte allerdings seine Tätigkeit bereits 1914 in kleinen Werkstätten in der katalanischen Stadt Tàrrega aufgenommen.

Die Maschinen der Marke Josep Trepat  waren vom wirtschaftlichen Standpunkt aus gesehen ein voller Erfolg und revolutionierten die Landarbeit, weil sie den Anforderungen der Bauern entsprachen: Sie waren von geringem Gewicht, leicht zu bedienen und finanziell erschwinglich. Das erklärte die enorme Beliebtheit der Maschinen, deren Einsatz Leben und Arbeit auf dem Land grundlegend verändert hat. 1931 wurde das Unternehmen J. Trepat zum spanischen Hauptfabrikanten ernannt. 

Dieses Jahr, 2014, feiert CALT TREPAT sein 100jähriges Bestehen. Besuchen Sie uns unter  http://www.museutrepat.cat

trepat_01